FAQs zu Corona

  • Was benötige ich für eine sichere Einreise nach Österreich?

Getestet – Geimpft – Genesen (gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr)

Der Schlüssel zum Eintritt ist ein Nachweis, dass man entweder getestet, geimpft oder genesen ist. Der Nachweis wird zukünftig auch benutzerfreundlich mittels „Grünem Pass“ ermöglicht werden. Die Verpflichtung zur Vorlage eines Tests gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr.

  • Was tun, wenn ich meine Anzahlung bereits getätigt habe, unsere Bundesregierung von einer Reise nach Österreich abrät?

Um Ihnen ein sorgenfeie Urlaubsplanung zu garantieren, werden bereits geleistete Anzahlung (ohne Abzug) in einen Wertgutschein umgewandelt.

Dieser Gutschein kann zum neuen Wunschtermin eingelöst werden.

  • Was passiert, wenn die Coronazahlen in unserer Region drastisch ansteigen?

Sollte es in unserer Region zu einem Anstieg von Coronaansteckungen kommen, so wird die Bundesregierung schnell handeln. Sobald ein Lock-Down unseres Skigebietes oder eine Reisewarnung für unsere Region ausgesprochen wird, werden alle Buchungen storniert und den Gästen der bereits bezahlte Betrag abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von € 30,00 retourniert.

  • Was tun, wenn vor Ihrer Anreise Ihre Region kein Risikogebiet ist, unser Heimatland es aber dennoch als solches einstuft oder umgekehrt - unser Heimatland kein Risikogebiet ist, Ihre Region es aber dennoch als solches einstuft?

Sollte am Wohnort des Mieters bei der Anreise des gebuchen Reisezeitraumes ein Lockdown stattfinden, so bekommt der Mieter ebenfalls die vereinbarte Miete und die verrechneten Nebenkosten in jener Höhe rückerstattet, in welcher sie bereits beglichen wurden.
Eine Stornobearbeitungsgebühr in der Höhe von 30,00 Euro wird jedem Mieter verrechnet.

Also gilt generell, wenn ab 14 Tage vor Ihrem Anreisetermin die Ausreise aus Ihrem Heimatort oder die Anreise zu Ihrem gebuchten Urlaubsquartier aufgrund behördlich festgelegter Corona Bestimmungen (dazu zählt auch eine Reisewarnung für Salzburg) nicht möglich ist, kann kostenlos storniert werden. Hier ist nur eine Bearbeitungsgebühr von € 30,00 fällig.
Ansonsten gelten unsere allgemeinen Stornobedingungen.

  • Was ist, wenn Corona während meines Aufenthaltes Auftritt und eine Schließung der Region bevorsteht?

Sofern die Bundesregierung unser Gebiet als Risikogebiet einstuft und eine Schließung als Maßnahme bevorsteht, müssen alle Gäste Ihren Urlaub mit dem genannten Datum abbrechen.

Für die nicht konsumierten Urlaubstage erhalten Sie Ihr Geld selbstverständlich zurück.

  • Ist es möglich, dass nur die Bergbahnen geschlossen werden und wir unseren Urlaub trotzdem antreten können?

Wir gehen davon aus, dass nur eine Schließung der Bergbahnen nicht in Betracht gezogen wird. Sollten die Bahnen schließen müssen, so wird auch die Region erneut als Risikogebiet eingestuft.

  • Im Falle einer Infektion im Urlaub, was ist zu beachten?

Sofern dieser Fall eintritt, bitten wir Sie sofort die Notrufnummer 1450 anzurufen. Sie sollten Ihr Apartment/Chalet in diesem Fall nicht mehr verlassen. Es wird ein Coronatest durchgeführt, welcher Klarheit über eine mögliche Infektion gibt.

  • Was passiert, wenn mein Arbeitgeber mich nach meinem Urlaub in Quarantäne schickt?

Sie werden für 14 Tage unter Quarantäne gestellt und sollten der Behörde Ihre Wege im Urlaub zur Verfügung stellen. So kann ermittelt werden, ob noch andere Urlauber davon betroffen sind.

Die Firma Arena Juwel - Helmut Berger Immobilien und Hausverwaltungen GmbH übernimmt keine zusätzlichen finanziellen Verpflichtungen für die Quarantänezeit nach Ihrem konsumierten Urlaub.

  • Worauf ist im Urlaub zu achten?

Der Mindestabstand von 2 Metern ist einzuhalten. Bringen Sie auch Ihren Mund- und Nasenschutz mit in den Urlaub.

  • Werden die Apartments und Chalet desinfiziert?

Unsere Reinigungsdamen achten sehr genau auf die Sauberkeit unserer Objekte. Jedes Appartment oder Chalet wird nach der Reinigung desinfiziert.

  • Wird die Mietbettwäsche sowie die Bade- und Handtücher desinfiziert?

Wir erhalten unsere Leihwäsche von der Firma Salesianer, hier wird die Wäsche mit chemo-thermischen Waschverfahren und mindesten 60°C gereinigt. Es werden auch die Lagerräume, sowie die LKW’s und die Wäschecontainer desinfiziert.